Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7 bis 18 Uhr
Freitag: 7 bis 17 Uhr

Wir lieben was wir tun

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie aus der Schicht der Kinder was wir alles so gemeinsam erleben, und weshalb wir lieben was wir tun. Doch bevor wir uns gemeinsam auf diese Entdeckungsreise machen, möchten wir mit Ihnen nochmals kurz zusammenfassen weshalb worauf das was wir tun gründet. 
 
Wir wissen aus der Forschung, dass während der ersten fünf Jahre ist die Aufnahmefähigkeit und Formbarkeit der Kinder beinahe unbegrenzt ist. Die Grundlagen, die in diesen Jahren geschaffen werden, sind in hohem Masse mitentscheidend, wie sich das Kind hinsichtlich Lernfähigkeit, -begeisterung und Sozialkompetenzen entwickelt kann. Wir sehen unsere Aufgabe darin, durch unser Wirken dem Kind den bestmöglichen Start ins Lebem zu ermöglichen.
 
Jetzt mögen Sie sich fragen was "Integrativ" in diesem Zusammenhang bedeuted, oder?
Dieser Begriff kommt aus einem ganzheitlichen Denkmodell und bedeutet, dass wir unsere Kinder zu selbständigem Denken, Fühlen und Handeln erziehen und zwar schon in frühen Jahren. Die Kinder lernen in der Gruppe die Fähigkeit zu entwickeln, sich mit sich und anderen Menschen auseinanderzusetzen und somit mit spezifischen Lebenssituationen positiv umzugehen.
 
Die Tagesvorschule ist ein Raum, in dem die Kinder die Möglichkeit haben, spielend andere Lern- und Verhaltensmöglichkeiten zu erproben. Zusätzlich werden in dieser Ganztagesschule durch das gemeinsame Einkaufen, Mittagessen, Lernen und Spielen sowie das Sozialverhalten sensibilisiert und aktiviert. Die Integrative Tagesvorschule ist neutral gegenüber Politik und Religion.
 
Der Einbezug der Eltern in die Entwicklung der geistigen und sozialen Fähigkeiten ist ein wichtiger Bestandteil des integrativen Ansatzes. Das partnerschaftliche Zusammenwirkten zwischen dem Kind, den Eltern und den Mitarbeitenden der integrativen Tagesvorschule ist dabei unser Erfolgsrezept.
 
 
"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupéry in 'Der Kleine Prinz'